Zum Hauptinhalt springen

Das Rahmenwerk der INTOSAI für Fachliche Verlautbarungen: Strategischer Entwicklungsplan 2023–2028

Vor dem Hintergrund, dass wir uns im ersten Jahr der Umsetzung des Strategischen Entwicklungsplans (SDP) für das Rahmenwerk der INTOSAI für Fachliche Verlautbarungen (IFPP) befinden, soll dieser Artikel dieses wichtige Dokument in den Mittelpunkt rücken und einige der diesbezüglich bevorstehenden Aktivitäten beleuchten.

Der SDP wurde im Einklang mit dem Strategischen Plan der INTOSAI (2023 bis 2028) verfasst und soll die Erreichung des Ziels 1 der INTOSAI – „Entwicklung, Aufrechterhaltung und Befürwortung von fachlichen Normen für ORKB“ – unterstützen. Das allgemeine Ziel dieses SDP ist es, das IFPP dahingehend weiterzuentwickeln, dass es klare, kohärente und relevante Fachliche Verlautbarungen umfasst. Das wiederum würde zur Sicherstellung der allgemeinen Qualität des Rahmenwerks beitragen und den gesamten Prozess zur Erstellung von Normen, deren Umsetzung sowie die Einholung von Feedback zu deren weiteren Verbesserung unterstützen.

Die Vision der INTOSAI zur Weiterentwicklung des IFPP soll durch die folgenden fünf strategischen Initiativen des SDP realisiert werden:

  1. Die ‚A‘-Initiative – Verbesserung der Zugänglichkeit der Verlautbarungen, was die Digitalisierung des gesamten IFPP und einen einfacheren Zugang  für ORKB und Prüferinnen und Prüfer umfasst.
  2. Die ‚T‘-Initiative – Erarbeitung einer klaren und kohärenten Terminologie für das IFPP mit der Zielsetzung, jene Begriffe festzulegen, die in allen zukünftigen Fachlichen Verlautbarungen verwendet werden.
  3. Die ‚P‘-Initiative – Aktualisierung des Inhalts und der Darstellung der INTOSAI Verlautbarungen zur Erreichung einer klaren und einheitlichen Reihe an INTOSAI Grundsätzen aus den aktuellen Grundsatzdokumenten (INTOSAI-P), die für Nutzerinnen und Nutzer sowohl innerhalb als auch außerhalb der INTOSAI in einer einfach zugänglichen Weise präsentiert werden.
  4. Die ‚I‘-Initiative – Sicherstellung der Klarheit der ISSAIs: Erarbeitung einer klaren und verständlichen Reihe an ISSAIs, die ORKB darin unterstützen können, qualitativ hochwertige Prüfungen durchzuführen.
  5. Die ‚G‘-Initiative – Entwicklung eines besseren Ansatzes zur Bereitstellung von Leitfäden zur Gewährleistung eines einfachen Zugangs zu relevanten und qualitativ hochwertigen Leitfäden und zur Ermutigung der INTOSAI Organe und der ORKB, Leitfäden zu erstellen und zu teilen.

Die Umsetzung dieser Initiativen erfolgt in Form von fünf unterschiedlichen Projekten, die von einer sogenannten Core Group (Kerngruppe) koordiniert werden. Das Verfahren zur Aufstellung der Projekte sowie zur Gewinnung von Projektmitgliedern ist derzeit im Gange. Für diese immens bedeutsame Arbeit werden Personen mit unterschiedlichen Fähigkeiten und speziellem Interesse an den verschiedenen Projekten benötigt. Es wird zudem auch wesentlich sein, Personen aus einer Vielzahl von ORKB mit unterschiedlichen Systemen einzubeziehen.

Seien Sie gespannt auf Neuigkeiten zu dieser bedeutsamen Arbeit, welche die Zukunft der globalen Prüfnormen gestalten wird. Ihre Beteiligung ist der Schlüssel zum Erfolg dieses Vorhabens.

Weitere Neuigkeiten

Letter from the Chair of INTOSAI

April 2024

The Importance of ISSAI 140 for Quality Management in Government Audits

To guarantee the trust, credibility, and effectiveness of Supreme Audit Institutions (SAIs), it is crucial to…

lesen Sie mehr
Term-end – Peer Support Project

Term-end Review of Office of Auditor General Somalia
Peer Support Project 2021-2025

INTOSAI Development Initiative, Oslo invites bids for the Term-end Review of Office of Auditor General Somalia Peer…

lesen Sie mehr
Peer-to-Peer workstream - April 2024

The Peer-to-Peer workstream presents: a masterclass on IDI

The INTOSAI Development Initiative (IDI) is a body which supports capacity development of supreme audit institutions in most developing…

lesen Sie mehr